Liebe Freunde der Bürgerstiftung Bonn und der Stiftung Bonner Klimabotschafter,

wir freuen uns, Ihnen auch in 2012 unseren Newsletter „anstifter“ mit vielen lesenswerten Neuigkeiten rund um die Bürgerstiftung Bonn und der von ihr verwalteten Stiftungen präsentieren zu können.

Die Bürgerstiftung wird dieses Jahr übrigens bereits zehn Jahre alt. Das möchten wir selbstverständlich mit Ihnen zusammen feiern!

Denn dank Ihnen und vieler weiterer engagierter Freunde und Förderer konnten wir in diesen zehn Jahren viele tolle Projekte unterstützen oder selbst initiieren. Da wäre als jüngstes Beispiel der „BONNi & BO-Klimaführerschein“ der Stiftung Bonner Klimabotschafter zu nennen. Er wird im „Bonner Klimamonat“ Mai erstmalig an Bonner Grundschulen durchgeführt, um schon die Drittklässler als „Bonner Klimabotschafter“ zu gewinnen. Aber lesen Sie selbst...

Ihr

Jürgen Reske

PS: Wir freuen uns, wenn Sie unseren Newsletter als „anstifter" wieder an Ihre Freunde und Bekannten weiterleiten!

Erster runder Geburtstag!

Die Bürgerstiftung Bonn wird zehn Jahre alt. Diesen runden Geburtstag möchten wir gerne mit Ihnen, unseren Stiftern, Zustiftern, Förderern und Freunden, am Samstag, 17. November, um 15 Uhr im Gobelin-Saal des Alten Rathauses in einer Feststunde gebührend feiern. Wir möchten Sie daher jetzt schon bitten, sich diesen Nachmittag für unsere Zehn-Jahres-Feier frei zu halten.

Ausschreibung für Ideenwettbewerb läuft noch wenige Tage

Die Bürgerstiftung Bonn schreibt auch in diesem Jahr wieder ihren mit 25.000 Euro dotierten Ideenwettbewerb „Anstiften! Gute Ideen für Bonn“ aus. Konnten bisher nur gemeinnützige Vereine und Initiativen aus Bonn ihre Vorschläge einreichen, sind dieses Jahr erstmalig alle Bonnerinnen und Bonner – auch Privatpersonen – aufgefordert, ihre Kreativität sprudeln zu lassen. Bewerben können sie sich noch bis 31. März 2012 mit Ideen aus Bereichen wie Jugend- und Altenhilfe, Bildung und Erziehung oder Völkerverständigung. Die Bewerbungen werden danach bewertet, ob das Konzept innovativ, nachvollziehbar und umsetzbar ist. Kennen Sie jemanden, der eine förderwürdige Idee hat? Dann laden Sie ihn doch bitte ein mitzumachen...

» Infos und Bewerbungsbogen

Stipendien für Hochbegabte zu vergeben

Hochbegabte Schüler aus der Region Bonn können sich ab sofort um ein Jahresstipendium der Lianne Franzky Stiftung bewerben, das in Kooperation mit dem Hoch-Begabten-Zentrum in Brühl vergeben wird. Auswahlkriterien sind eine allgemeine Hochbegabung, die sich in hervorragenden Zeugnisnoten widerspiegelt, und die wirtschaftliche Notwendigkeit einer Förderung. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet der Stiftungsvorstand, dem unter anderem der Kanzler der Bonner Universität, Dr. Reinhardt Lutz, angehört. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2012.

» Pressemitteilung

Von Wohnzimmern und Bücherschrank-Geschichten

In geselliger Runde und gemütlicher Atmosphäre lassen sich Geschichten am besten erzählen und genießen. Deshalb laden die Alanus-Hochschule und die Bürgerstiftung Bonn im Rahmen eines Kunstprojektes für Samstag, 16. Juni, zum Verweilen in für einen Tag installierten Wohnzimmern an drei Offenen Bücherschränken (Poppelsdorfer Allee, Beueler Rheinufer, Duisdorf) und der Offenen Bücherstube in Bad Godesberg ein. Von 10 bis 18 Uhr können Bonnerinnen und Bonner dort in Wohnzimmer-Atmosphäre, auf Sofas und Sesseln sitzend, ihre ganz persönliche „Bonner Bücherschrank-Geschichte“ erzählen – für oder über den Bücherschrank. Die besten Geschichten werden in einer Publikation veröffentlicht und im Rahmen der 10-Jahresfeier am 17. November 2012 von einem Schauspieldozenten der Alanus-Hochschule vorgetragen.

Top-Ten-Coaching

Über die Bürgerstiftung Bonn haben jetzt die von der Bürgerstiftung verwaltete „Stiftung Zukunft durch Bildung“ und die „Stiftung Pfennigsdorf“ zusammengefunden. Durch die gute Vernetzung Bonner Stiftungen konnten die Zwei eine Koalition zur Finanzierung des Projekts „Top-Ten-Coaching“ bilden und so dessen Fortbestand sichern. „Top-Ten-Coaching“ ist ein erfolgreiches Mentoren-Programm im Jugendhaus Brücke in Neu-Tannenbusch: Junge Erwachsene aus dem Stadtteil – die „Coaches“ – helfen jüngeren Schülern – zumeist mit Migrationshintergrund – bei der Bewältigung der schulischen Anforderungen, indem sie Lerngruppen oder Lern-Tandems bilden. Persönliche und schulische Erfolge sind bereits eingetreten: Die unterstützten Jugendlichen konnten ihre Schulnoten verbessern, genießen neue Formen der Anerkennung – für Fleiß und Bildung – und sehen ihre „Coaches“ als neue Vorbilder an.

» Pressemitteilung

Die unglaubliche Superheldenmaschine

"Kinder, die sonst nicht so im Mittelpunkt stehen, sind über sich hinausgewachsen“, freut sich Alexa Schmidt, Lehrerin an der Gottfried-Kinkel-Grundschule in Oberkassel nach der Premiere des Theaterstücks „Die unglaubliche Superheldenmaschine“. „Für die Klassengemeinschaft hat die Arbeit ganz viel gebracht“. In mehreren Monaten hat sie mit 22 Schülerinnen und Schülern ihrer vierten Klasse das Theaterstück entwickelt. Dabei hat die Lehrerin nur die Rahmenhandlung vorgegeben. Die Kinder haben sich die Szenen selbst ausgedacht und aufgeschrieben. Sie haben die passenden Dialoge und somit ihr eigenes Drehbuch entwickelt.
Damit das Theaterstück möglichst „professionell“ umgesetzt werden konnte, hat die Bürgerstiftung Bonn einen Betrag von 350 Euro zur Verfügung gestellt. Die Bürgerstiftung hatte im vergangenen Jahr zum ersten Mal Fördermittel im Rahmen ihres neuen Ideenwettbewerbs „Wofür brennst du?“ für die jungen Bonner zwischen 8 und 27 Jahren ausgeschrieben. Wichtigstes Förderkriterium ist, dass die Projektideen von oder gemeinsam mit den jungen Bonnern entwickelt und umgesetzt werden.

» Pressemitteilung

Stiftung Bonner Klimabotschafter

BONNi & BO in papiersparender Mission unterwegs

BONNi & BO haben sich mithilfe des Bonner Comiczeichners Özi jüngst zu einer neuen Mission aufgemacht. In Folge vier des beliebten Comics, der wie die bisherigen in der Kinderzeitung BONNiLive erschienen ist, widmen sich der Löwe und der Eisbär gemeinsam dem Thema Recycling. Sie erklären kindgerecht und leicht verständlich, warum mit Papier sparsam umgegangen werden muss, wie wichtig Mülltrennung ist und was es mit dem Blauen Engel auf sich hat. Und auf Umweltpapier mit Blauem Engel ist die aktuelle Ausgabe auch gedruckt worden. Dank der DCM Druckcenter Meckenheim GmbH, einem neuen Förderer der BONNiLive, werden der Bürgerstiftung Bonn dafür nur noch die reinen Materialkosten in Rechnung gestellt. So kann rund die Hälfte der bisherigen Druckkosten eingespart werden.

Stiftung Bonner Klimabotschafter

BONNi & BO-Klimaführerschein geht in die erste Runde

Mit einem neuen Projekt, dem BONNi & BO-Klimaführerschein, geht die Stiftung Bonner Klimabotschafter im ersten „Bonner Klimamonat“ Mai an den Start, um Grundschüler für den Klimaschutz zu gewinnen. Angeleitet von dem Comic-Helden-Duo „BONNi & BO“ werden rund 500 Kinder an acht Bonner Grundschulen erstmalig einen Aufgabenkatalog zu Themen wie Energie sparen oder Recycling bearbeiten. Sind alle Aufgaben erfüllt, erhalten die Kinder am 8. Juni 2012 in einer Feierstunde im Kameha Grand vom Stiftungsvorstandsvorsitzenden, Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, den BONNi & BO-Klimaführerschein und sind fortan „Bonner Klimabotschafter“. Herzlichen Dank an das Kameha Grand und seinen engagierten Direktor Thomas Kleber für die freundliche Unterstützung!

Stiftung Bonner Klimabotschafter

Stiftung Bonner Klimabotschafter gibt "Nachhaltigkeit ein Gesicht"

Unter dem Motto „Nachhaltigkeit ein Gesicht geben“ haben das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und das Bundesumweltamt die Stiftung Bonner Klimabotschafter im Februar nach Berlin eingeladen. Als eine von bundesweit drei ausgewählten Initiativen hatten Geschäftsführer Jürgen Reske und Comiczeichner Özi beim Dialog „Nachhaltiger Konsum“ die Gelegenheit, den "BONNi & BO-Klimaführerschein dem Plenum vorzustellen.
Den 25. April wird Jürgen Reske in Begleitung der für die Kinderzeitung „BONNiLive“ und den "BONNi & BO-Klimaführerschein" verantwortlichen Lehrerinnen der Gottfried-Kinkel-Grundschule erneut in Berlin verbringen. Sie werden am „Aktionstag Rio+20“ der SPD-Bundestagsfraktion teilnehmen, zu der jeder SPD-Bundestagsabgeordnete – in unserem Fall der Bonner Ulrich Kelber – im Vorfeld des Weltgipfels eine lokale Initiative zum Klimaschutz eingeladen hat. Auf einem „Markt der Möglichkeiten“ werden die Vertreter der Stiftung Bonner Klimabotschafter den BONNi & BO-Comic und den –Klimaführerschein präsentieren.

Bürgerstiftung Bonn und Stiftung Bonner Klimabotschafter auf Facebook

Die Bürgerstiftung Bonn und die Stiftung Bonner Klimabotschafter sind jetzt auch jeweils mit einer eigenen Seite auf Facebook vertreten. Wenn auch Sie Facebook-Nutzer sind, dann zeigen Sie doch, dass Ihnen unsere Stiftungen "gefallen" und Sie erhalten alle neuen Infos noch aktueller.

Über folgende Links finden Sie die beiden Facebook-Seiten:

» Bürgerstiftung Bonn auf Facebook

» Stiftung Bonner Klimabotschafter auf Facebook

100 Bonner Bilder suchen Paten

Der Alte Zoll ist eines von zahlreichen Bonner Bildern, für die wir noch Paten suchen. Wir freuen uns auf weitere Zustifter, damit wir unsere Fördertätigkeit in und für Bonn weiter ausbauen können.
 
Informationen über "Sei ein Teil von Bonn" und alle weiteren Motive finden Sie hier:

» Sei ein Teil von Bonn

Einladen

Helfen Sie uns den Freundeskreis der Bürgerstiftung zu vergrößern. Kennen Sie noch jemanden, der an unserem Newsletter "anstifter" und der Bürgerstiftung Bonn und der Stiftung Bonner Klimabotschafter interessiert sein könnte?

Laden Sie ihn doch einfach ein:

» Newsletter-Anmeldung

Kontakt: Bürgerstiftung Bonn - Eine Initiative der Sparkasse in Bonn • Haus der Bonner Stiftungen
in der Sparkasse KölnBonn am Friedensplatz • Budapester Straße 4, 53111 Bonn
Newsletter abbestellenImpressum