AKTUELLES

Hochbegabte Schüler können sich für Stipendien der Lianne Franzky Stiftung bewerben

Bonn,1. April 2014. Bis zum 30. Mai 2014 können sich hochbegabte Schülerinnen und Schüler für Jahresstipendien der... » mehr

Teilnehmerrekord: 1500 Bonner Grundschüler machen im Mai den BONNi & BO-Klimaführerschein

Bonn, 28. März 2014. Die Stiftung Bonner Klimabotschafter, die im Jahr 2010 von der Sparkasse KölnBonn unter dem Dach... » mehr

Noch bis Ende März: Bürgerstiftung Bonn vergibt 25.000 Euro für gute Ideen

Bonn, 4. März  2014. Noch bis zum 31. März können alle Bonner unkompliziert ihre kreativen Ideen sprudeln... » mehr
» alle PressemeldungenBesuchen Sie unser Profil bei Facebook.

IHR ANSPRECHPARTNER

Jürgen Reske

Jürgen Reske
Geschäftsführer

Tel.: 0228 606 51166
Mobil: 0170 921 39 46
Fax: 0228 606 451056

info [at] buergerstiftung-bonn.de

Stiftung für Physik und Astronomie in Bonn

Stifter
Prof. Dr. Karsten Buse, Prof. Dr. Dieter Meschede, Prof. Dr. Norbert Wermes, Prof. Dr. Erwin Hilger, Prof. Dr. Wolfgang Priester (verstorben), Prof. Dr. Karl-Heinz Althoff, Prof. Dr. Gerhard Knop, Sacher Lasertechnik GmbH, Dr. Doris Walch-Paul, Prof. Dr. Ulrich Mebold, Dr. Hagen Hultzsch, Dr. Franz Josef Schittko, Dr. Hermann Friedrich Wagner, Bayer Technology Services, Michael Nommensen, Dr. Andreas Rollnik, Fa. Toptica Photonics AG, Universität Bonn, Atecom Realizing Visions GmbH, Deloitte + Touche GmbH, Knowledge Intelligence AG, Living-E AG
Errichtet
2002
Rechtsform
Stiftungsfonds
Vermögen
140.350 €
Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung im Fach Physik/Astronomie an der Universität Bonn. Dieser Zweck kann insbesondere durch die Vergabe von Preisen für herausragende wissenschaftliche Forschungsarbeiten, Stipendien an besonders hervorragende Nachwuchswissenschaftler und durch die Unterstützung von Forschungsvorhaben an der Universität Bonn erfüllt werden.

Durch die Stiftung soll die Stadt Bonn als Standort für herausragende innovative physikalische Forschung gestärkt werden. Die Bonner Physik hat gute Chancen, im internationalen Vergleich einen Spitzenplatz zu erreichen. Bereits seit 170 Jahren wird die Physik und Astronomie in Bonn durch viele Forscher von internationalem Rang geprägt. Um nur einige zu nennen: Julius Plücker erforschte die Grundlagen zur Spektroskopie. Heinrich Hertz entdeckte die elektromagnetischen Wellen. Die Einheit der Frequenz ist für immer mit seinem Namen verbunden. Wolfgang Paul hat mit seiner Erfindung – der "Paul-Falle" einzelne Atome gefangen und dafür 1989 den Physik-Nobelpreis erhalten.

Fachausschuss
  • Prof. Dr. Norbert Langer
  • Prof. Dr. Dieter Meschede
  • Prof. Dr. Hartmut Schmieden
  • Prof. Dr. Berthold Schoch
  • Dr. Klaus Sommer
  • Dr. Hermann-Friedrich Wagner
  • Dr. Karin Zach
Aktuelle Förderungen

Promotionspreis

Der mit 2.000 Euro dotierte Promotionspreis wird jährlich vergeben. Mit dem Preis wird eine herausragende Dissertation aus der Fachgruppe Physik/Astronomie an der Universität Bonn gewürdigt. Vorschläge können bis zum 15. Februar an das Referat der Fachgruppe eingereicht werden. Vorschlagsberechtigt sind alle Hochschullehrerinnen und –lehrer der Fachgruppe Physik/Astronomie der Universität Bonn mit Promotionsrecht. Die Vorschläge müssen neben der preiswürdigen Dissertation und der Begründung eine allgemein verständliche Darstellung des Dissertationsprojektes enthalten. Die Entscheidung über die Vergabe fällt mehrheitlich der Fachausschuss der Stiftung für Physik und Astronomie in Bonn.

Preisträger

2004

Dr. Stefan Kuhr

2005

Dr. Richard Willmann

2006

Dr. Tobias Golling und Dr. Martin Kilbinger

2007

Dr. Tobias Jungk

2008

Dr. Michael Arnold und Dr. Tobias Westmeier

2009

Dr. Iris Rottländer

2010

Dr. Marcus Radicke

2011

Dr. Michał Karski und Dr. Dennis Meier

2012

Dr. Anna Franckowiak und Dr. Jan Klärs

2013

Dr. Annika Thiel

Bachelor-Bücherpreis

Die Stiftung vergibt jedes Jahr bis zu 10 Bachelor-Bücherpreise in Höhe von jeweils 150 Euro an die besten Studienanfänger.

Zustiftungen und Spenden

Ab einem Betrag von 500 Euro kann mit einer Zustiftung das Stiftungsvermögen erhöht werden. Bei einer Zustiftung ab 100.000 Euro können z.B. jährliche Preise, Stipendien, Laborräume oder Hörsäle nach den Förderern benannt werden.

Auch kleinere Beträge sind herzlich willkommen:
Spenden fließen unmittelbar in eine konkrete Fördermaßnahme.

Bankverbindung

Kontonummer: 44 412
BLZ: 370 501 98
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE40 3705 0198 0000 0444 12
BIC: COLSDE33

Kontakt zur Fachgruppe Physik/Astronomie

Dr. Doris Thrun
Wegelerstraße 8
53115 Bonn

Tel.: 0228 – 73 38 65
Fax: 0228 – 73 68 36

referat [at] physik-astro.uni-bonn.de